Spiele zur Faschingszeit


Kostüm-Modenschau

 

Veranstaltet eine lustige Modenschau, zu der ihr auch Gäste einladen könnt. Kramt in Kleider­schränken, Spielkisten, Faschingskoffern oder Truhen! Bestimmt findet ihr brauchbare Verklei­dungen: Tücher, Kleider, Hemden, Hüte … Auch aus Zeitungen kann man etwas Tolles basteln.

 

Stellt Kostüme zusammen und denkt euch lustige Namen dafür aus. Einer von euch ist der Moderator: Er präsentiert eure Modeschöpfungen mit pfiffigen Sprüchen.

 

aus: Anne Rademacher/Ayline Plachta: Der Bibel-Kalender für Sonntagsmaler 2013 für jeden Sonn- und Feiertag, ISBN 978-3-7462-3270-6, www.st-benno.de In: www.pfarrbriefservice.de
Abdruck mit freundlicher Genehmigung der St. Benno Buch- und Zeitschriftenverlagsges. mbH Leipzig

Bildquelle: Pixabay


Schokoladenwettessen

 

Ihr nehmt eine Tafel Schokolade und verpackt sie in mehrere Schichten Zeitungspapier. Au­ßerdem braucht ihr noch Schal, Mütze, Handschuhe, einen Würfel, Messer und Gabel. Dann setzt ihr euch um einen Tisch und los geht es! Die wichtigste Spielregel ist: Wer eine „6“ wür­felt, darf ein Stück Schokolade essen – wenn er rankommt. Er muss sich schnell Schal, Mütze und Handschuhe anziehen und dann mit Messer und Gabel die Schokolade bearbeiten – erst einmal auspacken und später dann Stücke abschneiden und essen.

 

Währenddessen würfeln alle anderen weiter. Wenn der nächste eine „6“ hat, ist er natürlich dran: Da heißt es, schnell sein.

 

aus: Anne Rademacher/Ayline Plachta: Der Bibel-Kalender für Sonntagsmaler 2013 für jeden Sonn- und Feiertag, ISBN 978-3-7462-3270-6, www.st-benno.de In: www.pfarrbriefservice.de
Abdruck mit freundlicher Genehmigung der St. Benno Buch- und Zeitschriftenverlagsges. mbH Leipzig

 

Bildquelle: Lothar Rid


Ziehharmonikamalen

 

Jeder bekommt ein Blatt Papier. Zuerst malen alle einen Hut auf das Papier. Das Papier wird so umgeknickt, so dass man den Hut nicht sieht. Dann gibt jeder sein Blatt Papier an den linken Nachbarn. Der malt einen Kopf, knickt wieder um und gibt es seinem linken Nachbarn. So geht es immer weiter: Hals, Körper mit Armen, Beine, Füße. Wenn ihr bei den Füßen ange­kommen seid, werden die Blätter aufgefaltet. Ihr werdet staunen, was für seltsame Typen da entstehen!

 

aus: Anne Rademacher/Ayline Plachta: Der Bibel-Kalender für Sonntagsmaler 2013 für jeden Sonn- und Feiertag, ISBN 978-3-7462-3270-6, www.st-benno.de In: www.pfarrbriefservice.de
Abdruck mit freundlicher Genehmigung der St. Benno Buch- und Zeitschriftenverlagsges. mbH Leipzig

 

Bildquelle: Pixabay


Figurenraten

 

Einer von euch ist eine berühmte Persönlichkeit – Asterix, Mickey Mouse, Franz Beckenbauer oder … Das wissen aber nur die anderen. Er selbst hat eine Mütze auf, auf der der Name steht.

Das sehen natürlich alle – außer ihm. Er muss nun Fragen stellen und so herausbekommen, wer er ist. Schwieriger wird es, wenn nur Fragen gestellt werden dürfen, die mit Ja oder Nein beantwortet werden.

 

aus: Anne Rademacher/Ayline Plachta: Der Bibel-Kalender für Sonntagsmaler 2013 für jeden Sonn- und Feiertag, ISBN 978-3-7462-3270-6, www.st-benno.de In: www.pfarrbriefservice.de
Abdruck mit freundlicher Genehmigung der St. Benno Buch- und Zeitschriftenverlagsges. mbH Leipzig

 

Bildquelle: Pixabay


Bildquellen: wenn nicht anderweitig angegeben - Lothar Rid